Gegenstand der Förderung

Mit dem ELR-Kombidarlehen kann bei einem Zuschuss der verbleibende Finanzierungsbedarf durch ein langfristiges Darlehen bis zu 100 % abgedeckt werden. 

Programmschwerpunkt Arbeiten:

  • Sicherung bzw. Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Reaktivierung von Gewerbebrachen
  • Errichtung von Gewerbehöfen
  • Entflechtung unverträglicher Gemengelagen
  • Maßnahmen zur Sicherung der Grundversorgung mit Waren und privaten Dienstleistungen

Antragsvoraussetzungen

  • Gefördert werden Freiberufler*) und kleine und mittlere gewerbliche Unternehmen (KMU) nach der EU-Definition (Amtsblatt der EU Nummer L 124/36 vom 20.05.2003) mit weniger als 100 Beschäftigten
  • Unternehmen dürfen mit dem Vorhaben erst beginnen, wenn der Hausbank der Vertrag der L-Bank vorliegt.

Art und Umfang der Förderung

  • Höchstbetrag: 5 Mio. €
  • Laufzeiten: 5 bis 20 Jahre mit 1, 2 bzw. 3 tilgungsfreien Jahren 
    (Zinsfestschreibung 10 Jahre)
  • Zinssatz: 1,30 %– 7,70 % nom. Preisklasse A – I (10 Jahre, 2 
    tilgungsfreie Jahre, Auszahlung 100 %,)
  • Besicherung: banküblich 
    (ggf. 40 %-ige Bürgschaft durch Bürgschaftsbank möglich)

Ralph Sporer

Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH)
Unternehmenskunden
Ihr Ansprechpartner für Sicherheitstechnologien, Fertigungstechnik, Kunststofftechnik und Maschinenbau.
  • ralph.sporer@spitzmueller.de
  • 07803 9695 52

  • PDF herunterladen