Kontaktieren Sie uns: +497803/9695-0 oder info@spitzmueller.de

21.jpg

Auf eine überwältigende Resonanz ist die vorweihnachtliche Spendenaktion „Ein Plüschtier plus ein Euro“ gestoßen. Mit dieser Aktion unterstützt die Pastorin Elke Baumann aus Unterentersbach die Missionarin Elisabeth Reinhardt, die unter anderem rumänischen Ghettokindern in tiefster Armut hilft.

1.233 Plüschtiere wurden abgeben und viele nahmen das mit dem einen Euro auch nicht allzu wörtlich: Auch ein Spendenbetrag von insgesamt 3.258 Euro war eingegangen, darunter die Jahresspende einer Schule sowie größere Spenden von Firmen, welche direkt auf das Spendenkonto „Herzenspakete“, der in Backnang ansässige gemeinnützige Verein, einbezahlt wurden. Ziel ist es, den ärmsten Kindern in Europa zu helfen und zwar in Form persönlich in den Armutsgebieten verteilter „Herzenspakete“. Aus einem Fundus von gespendeter, gut erhaltener Kinderkleidung und Schulranzen gerichtet, kleiden die Pakete per Komplettausstattung ein Kind in Not von Kopf bis Fuß ein.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag bis Anfang Januar wurden die Kleiderpakete sowie Essbares und auch die Plüschtiere durch Frau Baumann und Frau Reinhardt in einem Ghetto in der rumänischen Stadt Fagaras persönlich verteilt.

Die Spitzmüller AG unterstützte den gemeinnützigen Verein „Herzenspakete“ im Jahr 2014 mit 500 Euro.