Kontaktieren Sie uns: +497803/9695-0 oder info@spitzmueller.de

21.jpg

Der Förderverein MBoss-Kaolack Sénégal e.V. wurde am 30. Juni 1999 gegründet. Der Verein unterstützt im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten in erster Linie 13 Grundschulen, Krankenhäuser und das Collège in der senegalischen Gemeinde MBoss in der Region Kaolack. Insgesamt werden ca. 3000 Kinder unterrichtet und versorgt.

Im Jahr 2008 durfte sich Frau Spitzmüller selbst einen Eindruck von den Gegebenheiten vor Ort machen. Der Löwenanteil der dort eingebrachten Mittel wurde direkt für den Bau einer Schule eingesetzt. Bereits 2015 konnten 14 von 25 Abiturienten die Prüfung erfolgreich ablegen. Das sind 56 Prozent, der Landesschnitt beträgt lediglich 15 Prozent.

Im Förderverein selbst gab es eine traurige Veränderung, denn am 07. Mai 2014 verstarb überraschend Herr Uwe Hüller an einem Krebsleiden. Der Vorsitzende und Gründer des Vereins Mboss- Kaolack Senegal e.V. hinterließ eine große Lücke, denn sein Engagement für den Verein und die „Netzwerktätigkeiten“ waren groß. Seine Ehefrau Gisela Hüller wurde einstimmig zum Vorstand gewählt. Gisela Hüller wird zusammen mit der Tochter Dominique Hüller (Beisitzerin) das Lebenswerk ihres Ehemannes weiterführen. Sie waren inzwischen bereits zweimal vor Ort, um die geförderten Projekte und den Verbrauch der einsetzten Gelder direkt zu prüfen und weitere zukünftige Projekte bzw. notwendige Arbeiten abzustimmen.

Diese Unterstützung ist eine wirksame und wichtige Hilfe für die Bevölkerung zum Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen in sowohl sozialer als auch wirtschaftlicher und kultureller Sicht und wird deshalb genauso engagiert weitergeführt wie zuvor.

Die Spitzmüller AG unterstützte MBoss bislang mit folgenden Beträgen:

  • Im Jahr 2016 mit 1100 € (Spende statt Geschenke anlässlich des 60. Geburtstags von Frau Spitzmüller)
  • im Jahr 2010 mit 2500 € (Getreidemühle)
  • im Jahr 2008 mit 4000 € (Fertigstellung Schule)

Weitere Informationen:
www.mboss-kaolack.de