Kontaktieren Sie uns: +497803/9695-0 oder info@spitzmueller.de

21.jpg

Die Volksbank Kinzigtal eG hat Anfang 2016 eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen, um für die Kinder in Douroula, einem kleinen Ort im Nordwesten von Burkina Faso, mit einem neuen Klassenzimmer weitere Bildungsmöglichkeiten zu ermöglichen.

Das größte Problem in diesem Bereich Afrikas ist die strukturelle Armut. Deutlich mehr als 40 % der Einwohner leben unter der Armutsschwelle. Die Entwicklung des Staates wird durch Faktoren wie eine qualitativ und quantitativ nicht ausreichende Wasserversorgung, ein ungenügendes Gesundheitswesen und dem geringen Bildungsstand stark gehemmt. Über 80 Kinder lernen in einem Klassenzimmer - sitzen sechst auf einer Schulbank, die für nur drei Kinder ausgelegt ist. So sieht ein Schultag in Douroula aus.

Der Hausacher Verein >>Wir für Burkina<< möchte dies gemeinsam mit der Volksbank Kinzigtal eG unter dem Motto >>Viele schaffen mehr<< ändern. Ziel des Projektes ist, mehr Schüler an der Schule aufnehmen zu können und die Schülerzahlen in den bereits bestehenden Klassenzimmern zu reduzieren. Um die Baumaterialien wie z.B. Zement, Eisen und Wellblech, aber auch die 20 benötigte „Tableblancs“, die aus Schultisch und -bank besteht, beschaffen zu können, werden 6.000 € benötigt. Hierzu hat die Volksbank Kinzigtal eG auf Ihrer Homepage ein Crowdfunding ins Leben gerufen. Deshalb kann das Projekt voraussichtlich schon im Sommer 2016 gestartet werden. Hierzu werden ehrenamtliche Helfer des Vereins auf eigene Kosten nach Burkina Faso reisen und die Maßnahmen vor Ort in die Wege leiten.

Auch die Spitzmüller AG hat sich an diesem Projekt beteiligt. Es wurden 1.000 € gespendet. Dies ermöglicht die Ausstattung des Klassenzimmers mit Tableblancs.