Kontaktieren Sie uns: +497803/9695-0 oder info@spitzmueller.de

21.jpg

Als das größte Projekt in der langen Vereinsgeschichte der Narrenzunft Biberach e.V. wird die Sanierung des Kellers im historischen „Kettererhaus“ von allen Vereinsmitgliedern genannt. Nachdem die Narrenzunft jahrelang ohne eigene Räumlichkeit war, konnte mit der Zusage der Gemeinde Biberach im April 2009 mit den Arbeiten begonnen werden.

Das "Kettererhaus", benannt nach seinem letzten privaten Besitzer, dem "Kettererschmied", ist wohl eines der ältesten und schönsten Bauwerke Biberachs. Nach der Meinung namhafter Fachleute weist der Fachwerkbau Konstruktionsmerkmale des 17. Jahrhunderts auf.

Im Rahmen des Projektes wird der gesamte Kellerbereich um ca. 1,30 m abgesenkt und ein wasserdichter Betonboden mit Fundamenten für das gesamte Haus erstellt. Alle weiteren notwendigen Ausbauarbeiten wie z.B. Sanitär-, Heizung-, Elektroinstallation und die gesamte Möblierung mit Thekenanlage werden so vorgenommen, dass der historische Charakter des Gebäudes vollständig gewahrt wird. Durch den Ausbau werden nicht nur die Zunftstube der Narrenzunft Biberach erstellt, sondern auch eine zusätzliche Toilettenanlage gebaut und die reparaturbedürftigen Grundmauern des gesamten Hauses vollständig saniert.

Nur durch eine finanzielle Unterstützung von der Gemeinde Biberach, öffentlichen Zuschüssen und Spenden von Firmen und Privatleuten kann das Projekt erfolgreich zum Abschluss gebracht werden.

Mit der Spende im Jahr 2009 der Spitzmüller AG in Höhe von 4.000,-€ wird der Kauf und die Installation einer vollwertigen Beschallungsanlage ermöglicht.

Weitere Informationen:
www.narrenzunft-biberach-baden.de
www.biberach-baden.de