Kontaktieren Sie uns: +497803/9695-0 oder info@spitzmueller.de

21.jpg

Plattenbauten aus der Mitte der 70er-Jahre umstehen die Schule. Bunte Farben haben das ursprüngliche Grau inzwischen verdrängt. Die Glückauf-Grundschule in Freital Zauckerode bei Dresden macht potenzielle Problemkinder zu Bildungsaufsteigern. Zweimal wurde die Schule für die Pisa-Studie ausgewählt und hat die Erwartungen widerlegt. Trotz der widrigen Umstände schnitt die Schule sehr gut ab.

„Bildung ist für viele unserer Kinder die einzige Chance“, sagt Schulleiterin Christine Henkel. In der Schule können die Kinder je nach Stärke und Schwächen ihr Tempo wählen. Die Schüler können an jedem beliebigen Platz der Schule eine Decke ausbreiten um zu lesen. Doch jedes Buch muss laut Schulleitern Henkel zusammengespart werden, da unter den Eltern der Schüler ca. 40% auf der Suche nach Arbeit sind und somit als potenzielle Geldgeber ausscheiden.

Um die Schüler bei ihrem Wissensdrang zu unterstützen, hat sich die Spitzmüller AG im Jahr 2010 entschlossen, der Schule eine Spende in Höhe von 500 € zukommen zu lassen.