Kontaktieren Sie uns: +497803/9695-0 oder info@spitzmueller.de

11.jpg

Gegenstand der Förderung

Für FuE-Projekte von kleinen und mittleren Unternehmen können zusätzlich innovations-unterstützende Dienstleistungen und Innovationsberatungsdienste gefördert werden.

Antragsberechtigt für solche Leistungen sind die KMU, deren FuE-Projekt bereits bewilligt wurde.

Gegenstand der Förderung

Dabei handelt es sich  u. a. um folgende Leistungen externer Dritter:

  • Betriebsführungsberatung;
  • technische Unterstützung;
  • Technologietransferdienste;
  • Ausbildung;
  • Beratung im Zusammenhang mit dem Erwerb und dem Schutz von und dem Handel mit Rechten an geistigem Eigentum sowie bei Lizenzvereinbarungen;
  • Beratung bei der Nutzung von Normen;
  • Büroflächen;
  • Datenbanken;
  • Fachbüchereien;
  • Marktforschung;
  • Nutzung von Laboratorien sowie
  • Gütezeichen, Tests und Zertifizierungen.

Diese Leistungen können den kleinen und mittleren Unternehmen als Ergänzung der gewährten Förderung von FuE-Projekten während der Durchführung bis max. 6 Monate nach Abschluss des FuE-Projekts auf Antrag gewährt werden.

Zuwendungsempfänger

Zuwendungsfähig sind die projektbezogenen Kosten der kleinen und mittleren Unternehmen für vorgenannte Leistungen Dritter (ohne Umsatzsteuer), insgesamt bis zu 50.000 €. Die Förderquote beträgt 50%.