Kontaktieren Sie uns: +497803/9695-0 oder info@spitzmueller.de

12.jpg

Gegenstand der Förderung

  • Erweiterung (auch Standortverlagerung) 
  • Rationalisierung, Modernisierung 
  • Umstellung von Produktionsverfahren oder Produktpalette 
  • Erwerb von Unternehmen, tätige Beteiligung an Unternehmen (in der Regel Gesellschaftsanteil > 10 % und Geschäftsführerbefugnis)
  • Finanzierung von Betriebsmitteln und Warenlager

Finanziert werden können:

  • Betriebsgrundstücke und Gebäude 
  • Betriebsausstattung (Maschinen, Geräte, Nutzfahrzeuge etc.) 
  • Erwerb von Vermögenswerten aus anderen Unternehmen einschließlich tätiger Übernahmen und Beteiligungen.

Antragsvoraussetzungen

  • Gefördert werden Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die seit 5 Jahren am Markt tätig sind und Angehörige der Freien Berufe. 
  • Die Unternehmen müssen sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden. 
  • Gefördert werden nur Unternehmen, die als kleine und mittlere Unternehmen im Sinne der EU-Kommission gelten.
  • Der Investitionsort muss in Baden-Württemberg liegen

Art und Umfang der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines langfristigen zinsverbilligten Kredites:

  • Laufzeiten: 5 bis 20 Jahre, 1 – 3 Tilgungsfreijahre
  • Auszahlung: 100%
  • Zinssatz: 1,25 %- 7,65 % (nom) (Preisklasse A – I,  Laufzeit 10 Jahre)
  • Finanzierungsanteil: Bis zu 100 % der förderfähigen Kosten
  • Minimaler Bruttodarlehensbetrag: In der Regel 10.000 Euro
  • Maximaler Bruttodarlehensbetrag: In der Regel 5 Mio. €
  • Übernahme einer Bürgschaft durch die Bürgschaftsbank bis  50% möglich