Kontaktieren Sie uns: +497803/9695-0 oder info@spitzmueller.de

12.jpg

Gegenstand der Förderung

  • Alle Formen der Existenzgründung, also Errichtung oder Übernahme bestehender Unternehmen sowie der Erwerb einer tätigen Beteiligung.
  • Nebenerwerb, der mittelfristig auf den Vollerwerb ausgerichtet ist.
  • Festigungsmaßnahmen innerhalb von 3 Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit.
  • Eine erneute Unternehmensgründung kann gefördert werden, wenn keine Verbindlichkeiten aus einer früheren selbstständigen Tätigkeit mehr bestehen.

Antragsvoraussetzungen

  • Vorhaben soll einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg  haben.
  • Antragsteller verfügt über fachliche und kaufmännische Qualifikationen. 
  • Der Antragsteller besitzt hinreichenden unternehmerischen Einfluss. Förderschädlich ist die Stimmenmehrheit eines anderen Gesellschafters, die Satzungsänderungen ermöglicht.
  • Die Voraussetzungen für kleine Unternehmen im Sinne der Definition der Europäischen Union sind erfüllt

Art und Umfang der Förderung

  • bis zu 100 % des Gesamtfinanzierungsbedarfs möglich
  • Höchstbetrag 100.000 € / Auszahlung 100 %
  • Zinssatz: 2,05 % nom. p. a. / 2,07 % eff. p. a. (5-jährige Laufzeit)
  • Laufzeiten:
    • bis zu 5 Jahren bei max. 1 tilgungsfreiem Anlaufjahr 
    • bis zu 10 Jahren bei max. 2 tilgungsfreien Anlaufjahren
  • Haftungsfreistellung: Die KfW gewährt dem durchleitenden Kreditinstitut eine 80-prozentige Haftungsfreistellung.