Kontaktieren Sie uns: +497803/9695-0 oder info@spitzmueller.de

12.jpg

Gegenstand der Förderung

Mit dem Bürgschaftsprogramm InnovFin 70 der L-Bank können mittelständische Unternehmen, die bestimmte Innovationskriterien erfüllen, gefördert werden.

Die L-Bank unterstützt dabei die Hausbanken bei der Finanzierung und
verbürgt Hausbankdarlehen und Förderdarlehen für Investitionsvorhaben, FuE-Vorhaben oder Betriebsmittelbedarf.

Durch die geförderte Transaktion sollen langfristig die Wettbewerbsfähigkeit des
Unternehmens gesichert sowie der baden-württembergische Standort gestärkt
werden.

Antragsvoraussetzungen

Gefördert werden innovative kleine und mittlere Unternehmen nach dem EU-Kriterium sowie Small Mid Caps (Mittelständische Unternehmen mit < 500
Mitarbeitern) bei:

  • Investitionen zur Erweiterung einer bestehenden Betriebsstätte, zur Diversifizierung der Produktion durch neue, zusätzliche Produkte oder des gesamten Produktionsprozesses
  • Forschungs-/Innovationskosten
  • Betriebsübernahmen
  • Betriebsmittel.

Die L-Bank entlastet dabei das finanzierende Kreditinstitut in Form einer Ausfallbürgschaft.

Verbürgt werden sowohl Darlehen der Hausbank als auch Förderdarlehen, z.B. der L-Bank oder der KfW.
Ausgenommen sind Förderdarlehen mit Haftungsfreistellung.

Art und Umfang der Förderung

Es werden 70 Prozent der Finanzierung durch die L-Bank verbürgt.
Dabei wird die Bürgschaft der L-Bank durch eine Garantie im Rahmen der InnovFin KMU-Garantie-Fazilität vom European Investment Fund (EIF) gestützt.

Die Laufzeit beträgt maximal 10 Jahre.

Günstige und fixe Bürgschaftsprovision durch Berechnung anhand des risikogerechten Zinssystems und durch die Unterstützung des EIF (siehe Rückseite).

Für die Verbürgung sind zwei Förderinstitute zuständig:

  • Bürgschaftsbank für Bürgschaftsbeträge bis zu 1,25 Mio. EUR
  • L-Bank für Bürgschaftsbeträge über 1,25 Mio. EUR bis 5 Mio. EUR.


Bürgschaftsprovision

 

Die laufende Bürgschaftsprovision hängt von der Preisklasse des risikogerechten Zinssystems ab, die die Hausbank ermittelt hat. Für jede Preisklasse ist ein fester Prozentsatz aus dem valutierenden Bruttodarlehensbetrag als Provision vorgegeben (siehe Tabelle). Damit steht auch die Höhe der Provision schon bei Antragstellung fest. Die Bürgschaftsprovision kann von der Hausbank an den Kreditnehmer weiterbelastet werden. Die Bürgschaftsprovision wird quartalsweise nachträglich eingezogen. 

 

Laufende Provisionen bei InnovFin70

 

 RGZS-Preisklasse A B C D E F G H
Unternehmensgröße

Bürgschaftsprovision in Prozent des valutierenden Bruttodarlehensbetrags

KMU

  • weniger als 250 Mitarbeiter. 
  • Der Jahresumsatz beträgt höchstens 50 Mio. Euro
    oder die Jahresbilanzsumme beträgt höchstens 43 Mio. Euro.
 0,70 0,75 0,80 0,85 1,00 1,00 1,00

1,25

Small Mid Cap

  • weniger als 500 Mitarbeiter
 0,85 0,90 0,95 1,00 1,15 1,15 1,15

1,45

 

InnoFin70-Bürgschaften von Bürgschaftsbank und L-Bank können bei der Ermittlung der Besicherungsklasse des Förderdarlehens als voll werthaltige Sicherheit berücksichtigt werden. Insoweit verbessert die Bürgschaft die Kondition für das Darlehen.

                                                                                                                                                                                                                                  01.11.2016