Kontaktieren Sie uns: +497803/9695-0 oder info@spitzmueller.de

12.jpg

Gegenstand der Förderung

Das ERP-Beteiligungsprogramm dient der Erweiterung der Eigenkapitalbasis durch Bereitstellung von Haftkapital über Kapitalbeteiligungsgesellschaften (KBGen). Zu diesem Zweck erhalten die KBGen aus dem Programm Refinanzierungskredite für folgende Zwecke:

  • Erweiterung der Eigenkapitalbasis oder Konsolidierung der Finanzverhältnisse für die Finanzierung von:
    • Kooperationen
    • Innovationen
    • Umstellungen bei Strukturwandel
    • Errichtungen, Erweiterungen, grundlegende Rationalisierungen oder Umstellungen von Betrieben
    • Existenzgründungen
  • Bei Erbauseinandersetzungen und in Ausnahmefällen beim Ausscheiden von Gesellschaftern können die KBGen auch Beteiligungen übernehmen.

Antragsvoraussetzungen

Kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland.

  • In begründeten Fällen mit bis zu 75 Millionen Euro Umsatz

Gegenstand der Förderung

In der Regel 1,25 Millionen Euro bis maximal 2,5 Millionen Euro, jedoch soll die Beteiligung das vorhandene Eigenkapital nicht übersteigen.

Eine wiederholte ERP-geförderte Beteiligung ist zulässig, solange der jeweilige Höchstbetrag nicht überschritten wird.

  • Zinssatz: 1,00 % nom. 
  • Geförderte Beteiligungsdauer: 10 Jahre in den alten Bundesländer und 13 Jahre in den neuen Bundesländer