Kontaktieren Sie uns: +497803/9695-0 oder info@spitzmueller.de

18.jpg

Abwärme ungenutzt in die Atmosphäre geben – dies sollte bald der Vergangenheit angehören. Moderne technische Innovationen bieten Lösungen zur effizienten Verwertung bisher ungenutzter Abwärme. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet mit zinsverbilligten Krediten und Tilgungszuschüssen lukrative Finanzierungsmöglichkeiten. Förderfähig sind u.a. die Rückführung von Abwärme in den Produktionsprozess und die Vorwärmung von Betriebsmitteln und Anlagen.

Gefördert werden technologieoffene Investitionen in die Modernisierung, die Erweiterung oder den Neubau von Anlagen zur Vermeidung und Nutzung von Abwärme. Es werden u.a. inner- und außerbetriebliche Maßnahmen, Verstromung, Abwärme-Konzepte sowie Umsetzungsbegleitung und das Controlling der Maßnahmen gefördert.

Der Einsatz moderner Technik verspricht durch Abwärme-Vermeidung und -Nutzung außerordentliche Einspareffekte – sowohl im gewerblichen als auch im industriellen Bereich. Die Vorteile und Synergieeffekte liegen zwar auf der Hand, scheinen jedoch noch nicht ausreichend bekannt zu sein. Nur so lässt sich erklären, dass die geförderten Anreize für die Nutzung von Abwärme bislang nur unzureichend genutzt werden.

Große Sparpotenziale bieten der Einsatz von Systemen und Komponenten des neuesten Stands der Technik sowie regelmäßige Wartung und digitale Steuerung bzw. Regelung. Als verlässlicher Partner bietet die KfW interessante Fördermittel, bis hin zu Tilgungszuschüssen von 50 Prozent, mit verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten.

Die Spitzmüller AG in Gengenbach verfügt im Rahmen ihrer langjährigen und erfolgreichen Tätigkeit bei der Vermittlung von Fördergeldern über umfangreiche Erfahrungen in diesem Metier und ist gerne bereit Sie bei der individuellen Beantragung zu unterstützen.

Ihr Ansprechpartner bei der Spitzmüller AG

Martin Armbruster
Dipl.-Agraringenieur

Berater

+49 (0) 78 03 / 96 95-66
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen